Letzte Aktualisierung: 5. August 2022

Diese Datenschutzerklärung regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten, die beim Besuch der Webseite von Viridis (http://www.viridisrealestate.com/) verarbeitet werden. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, um welche Daten es sich dabei handelt, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortlicher der Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Webseite ist:

Viridis Real Estate
Services Limited
13 Berkeley Street
W1J 8DU London

Für Datenschutz bezogene Anliegen sowie zur Geltendmachung Ihrer Rechte gemäß Art. 15 ff. DSGVO wenden Sie sich bitte an:

info@viridisrealestate.com

2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

a) Nutzungsdaten

Wann immer Sie die Webseite besuchen, auch wenn Sie die Webseite nur zu Informationszwecken nutzen, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, die Ihr Browser übermittelt.

Folgende personenbezogenen Daten von Ihnen werden verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage
  • Inhalt der Abfrage (genaue Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragenen Datenmenge
  • Webseite, von der die Anfrage stammt
  • Browser, Sprache des Browsers, Version der Browsersoftware
  • Betriebssystem und seine Schnittstelle

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihnen die Webseite ordnungsgemäß anzuzeigen.

Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht.

b) Bewerbungsformular

Wenn Sie sich über das Bewerbungsformular auf der Webseite bei uns bewerben, speichern wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre zur Verfügung gestellten Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse u.ä.).

Wir verarbeiten und nutzen die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen.

c) Kontaktaufnahme

Wenn Sie sich per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Webseite an uns wenden, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und, sofern Sie diese Angaben machen, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, um Ihre Anfrage bearbeiten und mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können.

Wir verarbeiten und nutzen die so zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten und/oder Ihnen Zugang zu den gewünschten Informationen zu verschaffen.

Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Sobald der entsprechende Zweck der Kontaktaufnahme erreicht ist, werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Für den Betrieb der für die Webseite notwendigen technischen Infrastruktur erhalten die von uns beauftragten IT-Dienstleister Ihre Daten im Rahmen der technischen Betreuung. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten.

4. Ihre Rechte

a) Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, von uns unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden, sowie den Zweck der Speicherung zu erhalten.

b) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung

Nach Beendigung des jeweiligen Nutzungsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten, ggf. nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen sowie sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungs- und Verjährungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen hiervon nicht berührt sind und Ihre Daten nicht mehr zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigt werden, können Sie jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen nach der DSGVO erfüllt sind.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Basiert die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung oder auf der Erfüllung eines Vertrages und erfolgt diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung, haben Sie das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

f) Widerspruchsrecht

Wenn die Verarbeitung auf einem überwiegenden berechtigten Interesse beruht, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten, welches Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten gegenüber überwiegt. Im Falle eines Widerspruchs gegen Direktwerbung werden wir Ihre Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeiten.

g) Widerrufsrecht

Sofern die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

h) Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

***

TOP
This site is registered on wpml.org as a development site.